Schulung und Ausbildung von Presseneinrichtern

Fachübergreifende Seminare - Schulung und Ausbildung von Presseneinrichtern
 Buchung geschlossen
 
0
Presseneinrichtern
Datum: 15. September 2021 - 16. September 2021

Veranstaltungsort: KIST e.V.

Schulung und Ausbildung von Presseneinrichtern nach DGUV R 100-500 Kap. 2.3

Pressen der Metallverarbeitung weisen ein hohes Gefährdungspotenzial auf. Der Umformprozess findet bei der Schließbewegung des Werkzeugs unter sehr hohen Kräften statt. Hinzu kommt, dass Einrichter beim Einrichtprozess bzw. bei Störungsbeseitigungen in den Gefahrbereich der Presse eingreifen müssen. Seit Jahren ereignen sich hierbei Pressenunfälle, bei denen Personen durch fehlende oder unzureichende Schutzmaßnahmen und durch unzureichende Kenntnis bzw. menschliches Fehlverhalten verletzt werden.
Gemäß DGUV Regel 100-500 Kap. 2.3, „Pressen der Metallbe- und –verarbeitung“, Abschnitt 3.5 in Verbindung mit DGUV Information 209-008, „Presseneinrichter“, müssen Einrichter mindestens 18 Jahre alt, entsprechend ausgebildet und vom Arbeitgeber ausdrücklich beauftragt sein.

„Ausgebildet bedeutet, dass die Einrichter an einer fachspezifischen Ausbildungsmaßnahme teilgenommen haben müssen.“

Zielgruppe:

Dieses Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter, die mit der Einrichtung von Pressen beauftragt sind bzw. beauftragt werden sollen.

Seminarinhalte der theoretischen Schulung

Arbeitssicherheit, Unfallverhütung

  • Grundlagen Unfall- und Gesundheitsschutz
  • Organe des Arbeitsschutzes
  • DGUV Vorschrift 1 "Grundsätze der Prävention"
  • Umgang mit gefahrbringenden Betriebsmitteln und Einrichtungen
  • Prüfung von Arbeitsmitteln
  • Techn. und organisatorische Schutzmaßnahmen
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • DGUV Regel 100 – 500 Kap. 2.3, „Pressen der Metallbe- und -verarbeitung“ Abschn. 3.5, „Einrichten“ und
  • DGUV Information 209-008, „Presseneinrichter“
  • Aufgaben und Verantwortung für Einrichter und Kontrollpersonen
Seminarinhalte der praktischen Einweisung

Werkzeugtechnik Inbetriebnahme von Werkzeugen / Produktionsvorbereitung

  • Einrichten, Einstellen, Betrieb von Werkzeugen
  • Werkzeugwechsel, Werkzeugspannen, Folgen bei Werkzeugverspannen
  • Spannvorrichtungen
  • Sicherheitsschutzvorrichtungen
  • Feststehende, trennende, steuernde Schutzeinrichtungen (bewegliche Verdeckung)
  • Schriftlicher Sach- und Fachkunde-Nachweis

Termine: 17.11.2021 + 18.11.2021

Dauer: 1 1/2 Tage 1. Tag: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr; 2. Tag: 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ort: Kompetenz- und Innovationszentrum für die StanzTechnologie, Martin-Schmeißer-Weg 19, 44227 Dortmund

Teilnahmegebühren: pro Teilnehmer inkl. Zertifikat und Seminarunterlagen (Mittagsimbiss) 480,00 € KIST, IBU und VDFi Mitglieder - 10 %

Teilnehmerzahl: min. 5 Teilnehmer

Durchführung / Anmeldung: KIST e.V. +49 231-725 487 0 ● info@kist-do.de

Ansprechpartner: Herr Berens

Preisstellung: netto, zzgl. gesetzlicher MwSt.

Rechnungsstellung: mit Auftragsbestätigung

Zahlung: sofort nach Erhalt der Rechnung

Rücktritt/Änderungen: es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen unter: www.kist-do.de

 

Telefon
+49 231-725 487 0
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Firma
KIST e.V.
Ort
Dortmund
Adresse
Martin-Schmeißer-Weg 19, 44227 Dortmund

 

Alle Daten


  • Von 15. September 2021 bis 16. September 2021

Powered by iCagenda

Enter drücken
Enter drücken
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies/Plugins.
Durch Anklicken des “OK“-Buttons erklären Sie Ihr Einverständnis zur Verwendung der Cookies/Plugins.
Weitere Informationen zu Cookies/Plugins, insbesondere wie Sie die Benutzung von Cookies/Plugins vermeiden können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.